Umbenennung von Interwall

Aus „Interwall“ wird jetzt „neusta“

News
Dienstag, 18.09.2018 // 12:30 Uhr

Die Marke Interwall ist als Agenturmarke seit fast 10 Jahren fester Bestandteil der team neusta Gruppe. Seitdem arbeitet Interwall inhaltlich und operativ stark integriert mit den anderen Units der team neusta Gruppe zusammen, um bestmögliche digitale Lösungen für Kunden aus allen Branchen in der DACH-Region zu schaffen. Ab sofort spiegelt sich diese Integration auch im Namen wider: Aus der Bremer „Interwall Interactive“ wird „neusta experience“ und aus der Hamburger „Interwall Marketing“ wird „neusta marketing“. Das Rebranding wird begleitet durch zwei neue Webauftritte.

Neusta experience entwickelt an den Standorten Bremen, Hamburg, Hannover und Berlin digitale Lösungen für Kunden wie Volkswagen, Otto Group, TUI und Werder Bremen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Planung, Realisierung und dem Betrieb von digitalen Plattformen, die verschiedene Touch Points zum Endkunden abbilden: Web, E-Commerce, Mobile, Voice Interaction, AR-Experiences etc.. Neusta marketing fokussiert auf die Kommunikation mit den Endkunden und sorgt für die relevanten Inhalte auf den Touch Points der Customer Journey: Performance-Marketing, Social-Media-Marketing, Content und Data & Analytics sind die Leistungsschwerpunkte. Beide Agenturen decken Zusammen den gesamten Sales Funnel ab und folgen einer konsequenten „customer centricity“. Zusammen mit den IT-Units im team neusta, die auf Softwarelösungen fokussieren, ergibt sich so eine maßgeschneiderte 360°-Dienstleistung für Kunden im B2C und B2B.

Hierzu sagt André Schütte, Geschäftsführer beider Agenturen: „Wir treten mit der Umbenennung vor unseren Kunden noch geschlossener auf und dokumentieren unsere Zugehörigkeit zur neusta ‚digital family‘. Wir liefern Dienstleistungen, die konsequent am Endkunden ausgerichtet sind und so eine „Full Customer Experience“ bieten.“

Weitere Informationen unter: www.neusta-experience.de und www.neusta-marketing.de