team neusta: Zukunft liegt in Kooperationen

Bremer Unternehmensgruppe verzeichnet 2017 erneut Rekordumsatz

Montag, 18.12.2017 // 17:06 Uhr

Bremen, Dezember 2017 – Die auf IT, eCommerce und Kommunikation ausgerichtete Gruppe team neusta setzt ihren Erfolgskurs fort: Mit rund 28 Prozent Wachstum im Vergleich zum Vorjahr erwartet sie 2017 einen Umsatz von 170 Millionen Euro. Inhaber Carsten Meyer-Heder: „Alle Tochtergesellschaften haben sich in den vergangenen zwölf Monaten sehr positiv entwickelt, sodass wir in allen Geschäftsfeldern deutlich wachsen konnten.“

Somit geht auch 2017 als erfolgreiches Geschäftsjahr in die team neusta-Geschichte ein. Neben guten Marktbedingungen habe der Erfolg der Gruppe viel mit einer positiven Mitarbeiterentwicklung zu tun. Carsten Meyer-Heder: „Wir konnten in diesem Jahr mehr als 100 neue Experten einstellen. Was aber noch wichtiger ist: Wir verfügen über eine sehr hohe Mitarbeiterbindung und eine geringe Fluktuation. Unsere Kollegen bleiben gern bei uns, weil wir nicht nur gute Verdienstmöglichkeiten und Benefits bieten, sondern ihnen mit Vertrauen und der Freiheit begegnen, sich bei uns weiterzuentwickeln.“ Aktuell beschäftigt die Gruppe insgesamt 1.000 feste Mitarbeiter und beauftragt 500 freiberufliche Experten. Auch die am stärksten wachsende Tochterfirma neusta consulting setzt ihren Erfolgskurs unbeirrt fort.

Strategieberatung und starke mobile Sparte

Seit Oktober 2017 deckt team neusta ein neues Geschäftsfeld ab: Von München aus fokussiert die neue Tochtergesellschaft neusta forty-two strategische Digitalisierungsberatung und agiles Innovationsmanagement für bundesweite Großkunden. Hintergrund: Ganze Wirtschaftszweige werden aktuell belebt – es herrscht eine große Aufbruchsstimmung, die teilweise in ungeordneten Aktionismus mündet. Mit Matthias Felber und Martin Toth hat sich Meyer-Heder zwei erfahrene Digital-Strategen an Bord geholt, die die digitalen Bausteine ihrer Kunden analysieren, sortieren und in zukunftsfähige Digital-Strategien übersetzen.

Die auf mobile Lösungen und App-Entwicklung spezialisierte team neusta-Tochter neusta mobile solutions hat 2017 ihre Position am Markt weiter gestärkt: Mit der Übernahme der Digitalspezialisten von infoMantis aus Osnabrück bilden sie nun einen der bundesweit größten Dienstleister für die Entwicklung von mobilen Anwendungen. neusta infomantis ergänzt den bisherigen technologischen Schwerpunkt in der Entwicklung nativer Anwendungen um die Cross-Platform-Kompetenz mit Xamarin.

Neue Kooperationen

Für 2018 bahnen sich neue Formen der Kooperation an: Mit langjährigen Kunden wird team neusta gemeinsame Projekt-Companies ausgründen. „Wir sind aktuell mit einigen Kunden, mit denen uns eine langjährige Partnerschaft verbindet, in der Planung. Diese Art der Zusammenarbeit bringt beiden Seiten Vorteile: Wir helfen den Unternehmen, sich agil und digital aufzustellen und können gleichzeitig voneinander lernen. Außerdem ist die Partnerschaft nochmals deutlich verbindlicher“, hält Meyer-Heder fest.

Über team neusta

Die Unternehmensgruppe bietet im Kerngeschäft Beratung, Entwicklung und Umsetzung von komplexen Software-, Mobile- sowie eCommerce-Lösungen. Hinzu kommen Leistungen in den Bereichen Konzeption, Personal, Design, Usability und Kommunikation. Aktuell beschäftigt team neusta u. a. an den Standorten in Bremen, Hamburg, München, Berlin, Köln und Toulouse fast 1.000 Angestellte und beauftragt derzeit 500 Freiberufler. Die Gruppe erzielte 2016 einen Umsatz von 133 Mio. Euro und erwartet für das aktuelle Geschäftsjahr eine Steigerung des Gesamtumsatzes auf 170 Mio. Euro. Weitere Informationen unter: www.team-neusta.de.