Die HEC bringt das Wartungs- und Inspektionsmanagement bei Niederegger auf neuesten Stand

Mit dem Abschied von der papierbasierten Dokumentation der Wartung und Instandhaltung wollte Niederegger zukünftig Zeit und Kosten sparen und die Störfälle in der Produktion reduzieren. Das ist gelungen mit WAIS.

Aufgabe

Das hohe Qualitätsniveau des Lebensmittelherstellers wird jedes Jahr durch den International Food Standard (IFS) und die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 bestätigt. Um diesen Standard zu entsprechen, müssen Wartung und Instandhaltung von Maschinen und Anlagen lückenlos dokumentiert sein. Die bisher rein papierbasierte Arbeitsweise  des Kunden für diesen Zweck hatte sich schwer handhaben lassen und so auf Dauer immer weniger Zuspruch bei den Mitarbeitenden gefunden. Darüber hinaus sollte die neue Anwendung mithelfen, dass Störfälle an den Maschinen aufgrund konsequenter Wartung weiter zurückgehen.
Das Ziel des Projektes war die Einführung eines neuen IT-Systems zur Unterstützung der Dokumentations-, Wartungs- und Instandhaltungsprozesse für die technischen Anlagen entsprechend dem Standard IFS. Da das System WAIS der HEC bereits bei einem anderen Süßwarenhersteller erfolgreich implementiert wurde, hat sich der Kunden für die HEC-Lösung WAIS entschieden.

Methoden | Technologien

Die Anwendung arbeitet webbasiert und ist entsprechend flexibel einsetzbar, da ein Webbrowser zur Bedienung von jedem beliebigen PC ausreicht. In einer übersichtlichen Baumdarstellung werden für die Nutzer die Anlagendaten transparent visualisiert. Die Software arbeitet vorausschauend: Mit dem Festlegen von Startzeit, Interwall und Laufzeit wird der nächste Wartungstermin fixiert. Arbeitsaufträge lassen sich über die Anwendung direkt einem Serviceteam zuordnen und auch feste Wartungstermine können fixiert werden. Aufwändige Koordinations- und Abstimmungsprozesse können somit entfallen. Enthalten ist auch das Störungsmanagement mit der Aufnahme von Störungen als Spontanaufträge und der Quittierung deren Abarbeitung.

Vorgehen

Die Lösung wurde von einem Mitarbeiter der HEC beim Kunden vor Ort installiert und konfiguriert. Anschließend erfolgte die erste Schulung zum Thema der Anlagen-stammdaten. In einem unmittelbar im Anschluss durchgeführten Workshop haben wir die ersten Daten einer Pilotanlage zusammen mit den Mitarbeitern des Kunden in WAIS erfasst. Nachdem diese Pilotanlage vollständig erfasst war, erfolge im zweiten Teil der Schulung die Vermittlung der Themen rund um die Auftragsbearbeitung für Wartungen, Inspektionen und Reparatur. Die intuitive Benutzerführung und die Leichtfüßigkeit der Anwendung machte eine schnelle Einarbeitung möglich.  Ansprechpartner der HEC standen darüber hinaus dem Kunden bei spezifischen Fragestellungen zur Seite.

kunde

realisiert durch

:: Webbasiertes Anlagenmanagement:: Mobile Erfassung und Eingabe von Daten:: Benutzerfreundliche Anlagendarstellung:: Kurzer Installationszeitraum

Kontaktieren Sie uns!

Nutzen Sie unser Kontaktformular für Ihre Anfrage. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und treten schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Natürlich sind wir auch telefonisch erreichbar:

+49 421 20696 - 0

* = Felder müssen ausgefüllt werden.

kontaktdaten

gesellschaft, die sie kontaktieren möchten:*

ihre nachricht*

spam-schutz*

Bitte geben Sie die abgebildeten Zeichen ein.

Kontaktieren Sie uns!

Nutzen Sie unser Kontaktformular für Ihre Anfrage. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und treten schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Natürlich sind wir auch telefonisch erreichbar:

+49 421 20696 - 0

* = Felder müssen ausgefüllt werden.

kontaktdaten

gesellschaft, die sie kontaktieren möchten:*

ihre nachricht*

spam-schutz*

Bitte geben Sie die abgebildeten Zeichen ein.