Die HEC schafft ein Transportmanagement-System der neuen Generation für FMS

Die Firma Fr. Meyer‘s Sohn (GmbH & Co.) KG ("FMS") ist einer der großen unabhängigen Seefrachtspediteure mit weltweitem Geschäftsradius und einer der größten Seefrachtspediteure in Europa. Das Leistungsspektrum des Logistikdienstleisters umfasst weltweite Container -Verschiffungen von Haus zu Haus als Full Container Load (FCL) oder Stückguttransport im Sammelcontainer (LCL) sowie konventionelle Ladung, als Projektverladung, RO/RO-Verschiffung oder Short Sea.

„FMS“ plante die Neuausrichtung der gesamten IT-Anwendungslandschaft.

Die Herausforderung

Ziele der Neuausrichtung waren in erster Linie die Harmonisierung der IT und der speditionellen Geschäftsprozesse in den internationalen Niederlassungen sowie die Steigerung des jährlichen Transportvolumens unter Beibehaltung der Personalressourcen.

Kern des Vorhabens war die Neugestaltung der Speditionsanwendung. Darüber hinaus wurden die Systeme der Finanzbuchhaltung, das System für den elektronischen Datenaustauch (EDI) und die zugrundeliegende Hardware in die Neuausrichtung einbezogen.

Die Umsetzung

Die HEC ist seit Beginn des Projektes maßgeblich an der Konzeption und Entwicklung der Speditionsanwendung beteiligt. Die Anwendung ermöglicht es den Benutzern multimodale Transporte zu organisieren und die Durchführung zu beauftragen. Die Organisation der Transporte kann hierbei entweder vollständig von einer Niederlassung oder auch von mehreren Niederlassungen gemeinsam durchgeführt werden.

Das Ergebnis

Eine Besonderheit liegt in der Architektur des Systems. Das Gesamtsystem verfügt über eine dezentrale Datenhaltung und einer asynchronen Replikationsstrategie zum Austausch der Daten zwischen einzelnen Systemknoten. So kann in jeder Niederlassung ein dediziertes Teilsystem eingesetzt werden, dass autonom betrieben werden kann. Über die asynchrone Replikation wird dabei sichergestellt, dass der Betrieb einer Niederlassung durch eine vorübergehend fehlende Kommunikationsverbindung mit der Zentrale nicht beeinträchtigt wird.

Zur Abwicklung der Transporte stehen dem Benutzer verschiedene integrierte Bereiche der Anwendung zur Erfassung der Sendungsdaten, zur Buchung bei einem Reeder, zur Beauftragung von Transporten via LKW oder Binnenschiff oder zur Erstellung von Rechnungen und Gutschriften zur Verfügung. Die aus dem Speditionssystem heraus erstellten Dokumente sowie im Bearbeitungsablauf erhaltene Dokumente werden dem Benutzer in einer elektronischen Akte (eAkte) zur späteren Ansicht, Bearbeitung und zur erneuten Ausgabe zur Verfügung gestellt. Das integrierte System bietet dem Benutzer bei der täglichen Arbeit eine Menge Komfort. So wird er zur Unterstützung zum Beispiel auch in Abhängigkeit der erfassten Daten an die zu erledigenden Aufgaben erinnert.Weitere Entwicklungsstufen sind geplant, so u.a. die Konzeption und Entwicklung eines Lagermoduls.

Projektdetails auf einen Blick

Projektlaufzeit: ca. 4 Jahre
Projektteam: 1 Projektleiter, 1 Technischer Projektleiter, 4 Systementwickler, 2 Tester

Vorgehen - Methoden - Technologien

• Agiles Vorgehensmodell
• Feature-basierte Spezifikation und Entwicklung
• Entwicklungsumgebungen: Eclipse, Netbeans
• Programmiersprache: Java
• Datenbank: PostgreSQL
• Buildmanagement: Apache Maven
• Continuous Integration: Hudson
• Dokumentenerstellung: Oracle SQR

kunde

realisiert durch

:: Neuausrichtung der IT der Firma FMS GmbH & Co. KG:: Analyse der Anforderungen und Prozesse:: Strukturierung und Dokumentation

Kontaktieren Sie uns!

Nutzen Sie unser Kontaktformular für Ihre Anfrage. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und treten schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Natürlich sind wir auch telefonisch erreichbar:

+49 421 20696 - 0

* = Felder müssen ausgefüllt werden.

kontaktdaten

gesellschaft, die sie kontaktieren möchten:*

ihre nachricht*

spam-schutz*

Bitte geben Sie die abgebildeten Zeichen ein.

Kontaktieren Sie uns!

Nutzen Sie unser Kontaktformular für Ihre Anfrage. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und treten schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Natürlich sind wir auch telefonisch erreichbar:

+49 421 20696 - 0

* = Felder müssen ausgefüllt werden.

kontaktdaten

gesellschaft, die sie kontaktieren möchten:*

ihre nachricht*

spam-schutz*

Bitte geben Sie die abgebildeten Zeichen ein.