HEC implementiert Wartungs- und Instandhaltungslösung für die Bremischen Hafenanlagen

Das Unternehmen bremenports GmbH & Co. KG betreibt im Auftrag der Freien Hansestadt Bremen die Hafengruppe Bremen / Bremerhaven.


Die Herausforderung

Im Fokus steht für das Unternehmen vor allem, den fehlerfreien Betrieb aller Anlagen, bspw. der Hafenanlagen, wie Schleusen, bewegliche Brücken, Sperrwerke, Zuwässerungs- und Pumpanlagen, Feuerlöschsysteme, Stromversorgungs- und Beleuchtungsnetze, der Telekommunikations- und der haustechnischen Anlagen, abzusichern. Die Fülle dieser Aufgaben sprach dafür das Wartungs- und Instandhaltungs-Management digital abzuwickeln. Nach einer Marktrecherche und Evaluationsphase hat sich bremenports für das System WAIS der HEC entschieden. WAIS besitzt neben der stationären auch eine mobile Komponente zur Auftragsbearbeitung und Dokumentation für den Techniker vor Ort.


Die Umsetzung

Vor der Einführung fand eine mehrwöchige Evaluation der Lösung bei bremenports statt. Es folgte die Einführung des Systems mit der Schulung der Mitarbeiter und der Erfassung der Anlagen und Wartungspläne. Nach einer zirka einjährigen Betriebsphase wurde WAIS mit dem Dokumen-tenmanagementsystem Profile von bremenports gekoppelt und an das Geo-Informationssystem angebunden. Der letzte Schritt bestand dann in der Evaluierung und anschließenden praktischen Einführung von WAIS mobil.   

Das Ergebnis

Die Software arbeitet vorausschauend: Mit dem Festlegen von Startzeit, Interwall und Laufzeit wird der nächste Wartungs- oder Inspektionstermin festgelegt. Arbeitsaufträge lassen sich über die Anwendung direkt einem Serviceteam zuordnen und auch feste Wartungstermine können fixiert werden. Aufwändige Koordinations- und Abstimmungsprozesse erübrigen sich. Enthalten ist auch das Störungsmanagement mit der Aufnahme von Störungen und der Quittierung deren Abarbeitung. Durch seine Offenheit konnte WAIS leicht in die Anwendungslandschaft bei bremenports integriert werden. So werden nun Infor-mationen aus WAIS unmittelbar in der digitalen Karte des Geo-Informationssystem angezeigt und durch Anklicken einer Anlage auf einer digitalen Karte kann man direkt zu entsprechenden Informationen in WAIS springen. Auch die Anlagendokumentation zieht WAIS automatisch aus dem Dokumentenmanagementsystem PROFILE von bremenports.

Projektdetails auf einen Blick

Laufzeit: stufenweise über 3 Jahre
Projektteam: 1 Berater
Branche: Logistik-Infrastuktur

Eingesetzte Technologien (Auswahl)

WAIS besteht aus einem webbasierten Anwendungssystem und einer mobilen Komponenten. Die technische Basis der Webanwendung bilden das Microsoft .Net Framework, ASP.Net und C#. Die mobile Komponente für die Techniker basiert auf dem Microsoft Compact Framework. Zur Bedienung von WAIS genügt ein Standard-PC, da die Anwendung im Webbrowser läuft.

kunde

realisiert durch

:: Digitale Steuerung der Wartung von Hafenanlagen :: Mobiler und stationärer Einsatz der Software WAIS :: Integration von WAIS in Anwendungslandschaft bei bremenports

Kontaktieren Sie uns!

Nutzen Sie unser Kontaktformular für Ihre Anfrage. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und treten schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Natürlich sind wir auch telefonisch erreichbar:

+49 421 20696 - 0

* = Felder müssen ausgefüllt werden.

kontaktdaten

gesellschaft, die sie kontaktieren möchten:*

ihre nachricht*

spam-schutz*

Bitte geben Sie die abgebildeten Zeichen ein.

Kontaktieren Sie uns!

Nutzen Sie unser Kontaktformular für Ihre Anfrage. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und treten schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Natürlich sind wir auch telefonisch erreichbar:

+49 421 20696 - 0

* = Felder müssen ausgefüllt werden.

kontaktdaten

gesellschaft, die sie kontaktieren möchten:*

ihre nachricht*

spam-schutz*

Bitte geben Sie die abgebildeten Zeichen ein.