neusta destination solutions: Neuer Look für Sylt.de

Für die Sylt Marketing Gesellschaft (SMG) konzipierte und realisierte neusta destination solutions ein komplett neues Online-Portal. Neben der optischen Neugestaltung war für den Kunden vor allem die Sichtbarkeit und Benutzbarkeit auf mobilen Endgeräten sowie in den sozialen Netzwerken ausschlaggebend.

Konzept und Umsetzung

Eine neue, übersichtliche Struktur, mehr Interaktivität und Nutzerfreundlichkeit sind die Kernfeatures des von neusta destination solutions entwickelten und umgesetzten Konzepts.

Durch die Reduzierung auf maximal drei Ebenen, eine übersichtliche Gliederung sowie das Hervorheben von Kernthemen wurde eine aufgeräumte, moderne Optik geschaffen. Diese passt sich dank des neuen, responsiven Webdesigns an die Bildschirmauflösung von Desktop, Tablet und Smartphone an. Alle Rubriken der neuen Website wurden mit einem individuellen Layout versehen und mit großzügigen Bildern, Illustrationen, Fotostrecken sowie Videos verknüpft.

Weg von statischen Seiten mit Einbahnstraßen-Informationen führen die neu gestalteten Erlebnisseiten (Module aus der destination.cloud-Produktfamilie). Durch die interaktiven Elemente sowie die Integration der sozialen Netzwerke wird zum Informations- und Erfahrungsaustausch angeregt sowohl zwischen dem Seitenbetreiber und den Gästen als auch zwischen den Gästen untereinander.

Ein interaktives Element ist beispielweise die Lieblingsplatz-Bühne: Auf einer interaktiven Karte markieren Sylt-Freunde ihren Lieblingsplatz, laden Fotos dazu hoch und tauschen sich untereinander aus.

Ebenfalls integriert und damit in die neue Suchfunktion der Website eingebunden, wurden der Blog mit Text- und
Videobeiträgen sowie externe Datenbänke. Das Modul „destintion.search“ sorgt für ein komplett neues Sucherlebnis: Durch zentrale Platzierung und bessere Filtermöglichkeiten ist eine schnelle und gezielte Suche nach Themen, Veranstaltungen sowie passenden Unterkünften möglich.

Durch noch bessere Performance bringt die Seite kürzere Ladezeiten mit sich – einzelne Themen können besser geteilt, gepusht und mobil dargestellt werden. Das gilt auch für den neugeschaffenen Newsroom, der als virtueller Pressetreff und Medienzentrale fungiert. Pressemitteilungen News, Bilder sowie Videos werden hier übersichtlich dargestellt und direkt an die unterschiedlichen Zielgruppen versendet.

Insgesamt nimmt die Website Sylt.de mehr und mehr die
Bedeutung und Form eines Portals an. Gleichzeitig können die Verantwortlichen der Sylt Marketing Gesellschaft noch stärker auf die jeweiligen Interessen der User eingehen.

Ergebnis und Ausblick

Entstanden ist eine leistungsstarke Website, die den Ansprüchen einer Premiumdestination hinsichtlich Design absolut gerecht wird. Anfang des nächsten Jahres soll inselweit ein neues Reservierungssystem „im-web“ zum Einsatz kommen. Das neue Portal von sylt.de bildet das passende Fundament für diese neue Buchungsplattform.

Eingesetzte Technologien

  • TYPO3
  • ­HTML5
  • ­CSS3
  • ­LESS

kunde

realisiert durch

:: Responsives Design­:: Interaktive Erlebnisseiten­:: Lieblingsplatz-Bühne­:: Zusammenführung von externen Seiten wie Blog, Datenbankeinträge­:: destination.search Suchfunktion (inkl. externer Daten)­:: Virtueller Pressebereich­:: Destination.Cloud

Kontaktieren Sie uns!

Nutzen Sie unser Kontaktformular für Ihre Anfrage. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und treten schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Natürlich sind wir auch telefonisch erreichbar:

+49 421 20696 - 0

* = Felder müssen ausgefüllt werden.

kontaktdaten

gesellschaft, die sie kontaktieren möchten:*

ihre nachricht*

spam-schutz*

Bitte geben Sie die abgebildeten Zeichen ein.

Kontaktieren Sie uns!

Nutzen Sie unser Kontaktformular für Ihre Anfrage. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und treten schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Natürlich sind wir auch telefonisch erreichbar:

+49 421 20696 - 0

* = Felder müssen ausgefüllt werden.

kontaktdaten

gesellschaft, die sie kontaktieren möchten:*

ihre nachricht*

spam-schutz*

Bitte geben Sie die abgebildeten Zeichen ein.