St. Peter-Ording

User Experience-Optimierung der Touristischen Website von Sankt Peter-Ording

Aktuelle Referenzen
Mittwoch, 10.06.2020 // 13:52 Uhr

Um den Internetauftritten der Destinationen Sankt Peter-Ording und der Halbinsel Eiderstedt wieder frischen Wind in die Segel zu geben, setzte neusta destination solutions die User Experience-Optimierung der beiden Websites um. 

Der Kunde

Sankt Peter-Ording, im Kreis Nordfriesland in Schleswig-Holstein gelegen, steht neben vielem anderen vor allem für weite Strände und ein unvergleichliches Nordseefeeling. Dabei ist die Gemeinde, gemessen an Übernachtungszahlen, Nummer eins der schleswig-holsteinischen Seebäder und einer der touristischen Hotspots Norddeutschlands.
Um sich entsprechend im Internet zu präsentieren, entschloss sich die Destination letztendlich dazu, ihrer und der Website von Eiderstedt einen neuen Anstrich zu verpassen.
 

Aufgabe

Das Projekt entstand in enger Zusammenarbeit der Tourismuszentrale Sankt Peter-Ording mit ihrer Beraterfirma Netzvitamine und neusta destination solutions. Ursprungsaufgabe war dabei eine komplette UX-Optimierung der Seiten www.st-peter-ording.de und www.spo-eiderstedt.de. Ziel: ein Webauftritt, der für sich selbst spricht. Einer, der nicht nur den normalen Websitebesucher erreicht, sondern übergreifend auch auf anderen Plattformen präsent ist und den Besucher dazu anregt, sich für die Region und eine Buchung über diese Seite zu entscheiden.

Umsetzung

Diese Aufgabe zu meistern, war die größte Herausforderung. neusta destination solutions verantwortete den Start von der Pike auf. Schon bei Konzeption und Grafik-Layouts wurde darauf geachtet, dass zukünftiger Content und Design gut zusammenpassen. So trifft bei Sankt Peter-Ording eine herausragende Bildsprache mit wunderschönen Szenerien in großformatigen Bildbühnen auf fein abgestimmtes Storytelling und interessant verpackte Information.
Auch auf technischer Seite wurde auf Finessen und Innovation gesetzt. Durch die Nutzung der destination.one-Welt entstand eine Brücke, die die verschiedenen Aspekte des Auftritts miteinander verbindet. Das CMS „Typo3“ wird mithilfe der Plus-Module mit strukturierten Datensätzen von Touren, Events, POI‘s und Gastro aus destination.data optimal befüllt. Diese Daten werden zudem nicht nur auf der Website selbst ausgespielt, sondern lassen sich auch über die Progressiv Web App (PWA) sowie via destination.welcome auf digitalen Terminals vor Ort abrufen. Wichtig hervorzuheben ist dabei, dass neben allgemeinen Daten ebenfalls Webcams, Wetterdaten und ein Gezeitenkalender ausgespielt werden, die dem Besucher einen Live-Eindruck der Destination vermitteln. Zu den innovativen Modulen der Website zählen unter anderem der erstmalige Einsatz der Unterkunftsbuchungsmaschine „feratel“ mit der Einbindung „TOSC5“ sowie die Anwendung der neuesten Version der destination.pages+-Module. Außerdem wurden individuelle Alexa-Skills für den Kunden programmiert und die angepasste Open-Source-Suchplattform „SolR“ integriert. Das Hosting übernehmen erneut die Spezialist*innen von neusta infrastructure services.
 

Ergebnis

Das Ergebnis ist ein Internetauftritt der besonderen Art, der sich durch viel Aufwand, Engagement, Fleiß und Liebe zum Detail auszeichnet. Ein Auftritt, der durch seinen fein abgestimmten Content, sein Design und seine Funktionen Emotionen beim Besucher weckt und ihn dazu anregt, den nächsten Urlaub in Sankt Peter-Ording zu planen. Außerdem zeigt die neue Website, welche Möglichkeiten es gibt, für Besucher ein digitales Erlebnis von Destinationen zu kreieren, und dadurch setzt der Webauftritt neue Standards für zukünftige Projekte.

Kunde

Realisiert durch

Eingesetzte Technologien

  • Typo3
  • PHP
  • HTML5
  • CSS
  • Javascript
  • Datenbank für strukturierte Daten – destination.data
  • destination.one
  • Eigene Produkte
  • destination.poi+
  • destination.event+
  • destination.tours+
  • destination.gastro+Marketing Cloud