Digitales Kursmanagement für Hansefit

Digitales Kursmanagement für Heimsportler

Aktuelle Referenzen
Montag, 22.11.2021 // 14:20 Uhr

Für Hansefit, einen Anbieter für Firmenfitness und betriebliches Gesundheitsmanagement, hat team neusta einen Kursmanager für die Verwaltung des digitalen Fitness-Angebotes entwickelt.

Das Unternehmen

Hansefit unterstützt Unternehmen bei der betrieblichen Gesundheitsvorsorge. Mit seinen Online-Angeboten bietet das Bremer Unternehmen den Mitarbeitenden seiner Mitgliedsunternehmen die Möglichkeit sich zu Hause gesund und fit zu halten. Trainierende können außerdem deutschlandweit in über tausend Sportstudios von Verbundpartnern trainieren.

Die Aufgabe

Ziel des Projektes war es, den Prozess der Datenpflege bei Hansefit effizienter zu gestalten. Während die Verwaltung von Partnerdaten und Kursen bisher über die Hansefit-Zentrale erfolgte, soll die neue Dateninfrastruktur ein skalierbares Self-Management der Sportstudios ermöglichen. Mit dem Kursmanager werden die Studios künftig in der Lage sein, das digitale Kursangebot eigenständig zu verwalten. Gleichzeitig wird das Pimcore-Backend als führendes System der Datenpflege mittels Schnittstelle an die Hansefit-App angebunden, um dort Kursinformationen anzuzeigen und die Buchungen und Stornierungen von Terminen für Trainierende mobil möglich zu machen.

Die Umsetzung

Die technischen Anforderungen an den Kursmanager deckt Pimcore als Open-Source-Framework ab. Zudem konnte team neusta als Pimcore-Gold-Partner die Anforderungen in eine individuelle und künftig erweiterbare Lösung übersetzen. Der entstandene Kursmanager nutzt das in der Pimcore Community Edition bereitgestellte Product-Information-Management (PIM) und Data-Asset-Management (DAM). Das System lässt eine flexible Datenmodellierung und eine bedarfsgerechte Erweiterung des initialen Datenmodells der Stammdaten, der Kurse und des Terminmanagements zu. Gleichzeitig bietet Pimcore die Möglichkeit, Assets (u. a. Bilder und Videos) zentral zu organisieren und per Drag-and-Drop-Funktion intuitiv zu pflegen. Die variable Schnittstellenintegration von Pimcore erlaubt eine nahtlose Anbindung des Backends an die App und an eine künftige Frontend-Applikation für die individuelle Verwaltung der Verbundpartner-Daten. Die App (Android und iOS) dient den Trainierenden als anwenderfreundliche Oberfläche zur Verwaltung der Trainingsdaten. Sie entstand parallel zum Kursmanager und wurde durch die auf mobile Anwendungen spezialisierte Company neusta mobile solutions GmbH umgesetzt.

Das Ergebnis

Mit erfolgreicher Einführung des technischen Fundamentes Pimcore wurde eine langfristige und erweiterbare Basis für eine zentralisierte Datenpflege bei Hansefit geschaffen. Schon jetzt ermöglicht Pimcore mittels PIM, DAM und der Schnittstellenintegration die vollständige Pflege von Stammdaten, Kursen und Terminen und deren Auslieferung an die Hansefit-App. Aktuell laufen die Arbeiten an einem Ausbau des Kursmanagers in Form eines React-basierten Frontends.

Kunde

Realisiert durch

Eingesetzte Technologien

  • Pimcore