team neusta identity day am 25.09.2019

Identity & Access Management

Digitalisierung? Internet of Things? Datenschutzgrundverordnung? Know Your Customer? Open Banking? Data Breach? Bingo!

Unabhängig davon, welcher Trend für Sie gerade Priorität hat oder Sie antreibt: Identity & Access Management (IAM) steht im Zentrum der Umsetzung dieser Herausforderungen. Einerseits müssen Sie Mitarbeitern den Zugriff auf für sie relevante Daten und IT-Systeme ermöglichen. Hierbei gilt: So wenig wie möglich, so viel nötig. Andererseits müssen Sie Ihr Unternehmen vor Bedrohungen und Cyberattacken schützen und den hohen Datenschutzanforderungen gerecht werden.

Um die digitalen Herausforderungen unserer Zeit bewältigen zu können muss eine nahtlose Zusammenarbeit mit insbesondere Kunden, aber auch Partnern und Lieferanten gewährleistet sein. Ein Customer Identity & Access Management (CIAM) ermöglicht Externen einen geregelten Zugriff auf Daten und Informationen, abhängig von der Aufgabe beziehungsweise Rolle ihrer Mitarbeiter, Kunden und Partner. Im CIAM stehen Skalierbarkeit, einfacher Zugang und der Datenschutz im Vordergrund. So verhindern Sie Missbrauch und unbefugte Zugriffe und steigern gleichzeitig Zufriedenheit und Produktivität.

Veranstaltung am 25.09.2019

Die Mitarbeiter von neusta identity & access management sind Experten in diesem Bereich. Wir laden Sie am Mittwoch, den 25.09.2019, von 9.00 – 15.00 Uhr zum team neusta identity day im Bremer Schuppen Eins ein.  Dort warten spannende Interviews und Vorträge auf Partner, Kunden und Interessierte.

Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie weiter unten.

Anmeldung

Der team neusta identity day am 25.09.2019 ist eine kostenfreie Veranstaltung. Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahmen. Die Anmeldung erfolgt über Eventbrite

Programm

Bisher stehen drei interessante Programmpunkte auf der Agenda. Zwischen diesen Vorträgen gibt es die Gelegenheit mit den Mitarbeitern von neusta identity & access management und den anderen Teilnehmern in Kontakt und Austausch zu treten.

Impulsinterview mit Mathias Reinwarth,  Senior Analyst bei KuppingerCole
Aktuelle Entwicklungen in den Bereichen IAM und CIAM, Identity Management als Kerndisziplin der Digitalisierung und viele andere

Vortrag von Marco Venuti, VP Product Development bei iWelcome
"The road to the C... is always fueled by B2B":  Man könnte denken, dass das C in CIAM nur für Customer Identity Management steht. Nicht ganz. Moderne CIAM-Plattformen wie iWelcome umfassen und unterstützen komplexe B2B-Anwendungsfälle zur Verwaltung von "konsumierten" Vermittlern wie Agenten, Händlern und Kundendienstmitarbeitern.

Vortrag von Niels von der Hude, Director Product Strategie bei Beta Systems
"Enterprise Identity Management - Vom Provisioning zum Business Enablement": Identity & Access Management schaut auf eine über 20-jährige Entwicklung zurück. Von den anfänglichen Ideen einer zentralen Administrationshilfe hat sich IAM zum wichtigen Baustein in den Compliance- und Digitalisierungsstrategien der Unternehmen  entwickelt. Der Vortrag illustriert die Treiber und Funktionsweisen von IAM-Systemen am Beispiel von Garancy IAM.

Vortrag von Peter Wirwoll, Information Security Officer bei Hapag Lloyd
"Standardisierung im Identity Management, Fluch und Segen individueller Entwicklungen; Ist Standardisierung eine Möglichkeit der Komplexität Herr zu werden?"

 

Kontakt

Falls Sie Fragen oder andere Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an:

Andreas Klanke
neusta identity & access management
identityday@team-neusta.de

Fon: +49(0)421.46046070

Matthias Reinwarth

ist Senior Analyst bei KuppingerCole mit Schwerpunkt auf Identity und Access Management, Governance und Compliance. Er ist im Identity Management-Sektor seit 1993 beratend tätig. Basierend auf einer kombinierten Ausbildung in Wirtschaft und IT, entwickelte Matthias Reinwarth einen starken Hintergrund in Identity und Access Management sowie Identity und Access Governance und Compliance. Er ist außerdem Co-Autor des ersten deutschen Buches über Verzeichnisdienste im Jahr 1999. Seine praktische Erfahrung als IAM-Berater reicht über 25 Jahre hinaus. Des Weiteren deckt er mit seinen Fachgebieten alle wichtigen Aspekte der IAM einschließlich Technologie und Infrastruktur, Daten- und Berechtigungsmodellierung sowie IAM Prozesse und Governance ab.

Marco Venuti

kam in 2018 als VP Product Management zu iWelcome. Er verfügt über eine lange Erfahrung im Bereich Identitäts- und Access Management. Seine Stärke ist das Umsetzen der Geschäftsstrategien und Visionen in digitale Lösungen. Bevor er zu iWelcome kam, war er CTO für Identity Governance-Lösungen bei IBM, wo er in 2014 durch die Akquisition von CrossIdeas anfing. Bei CrossIdeas war er Mitbegründer und Vizepräsident von Enablement. Davor war Marco für Novell tätig wo er unter Anderem als technischer Vertriebsleiter für das Identity & Security Management-Geschäft von Novell in Italien verantwortlich war. Darüber hinaus diente Marco Cambridge Technology Partners als Senior Manager.

Niels von der Hude

ist Direktor Product Strategy bei Beta Systems. Mit mehr als 15 Jahren Branchenerfahrung zählt Herr von der Hude zu den führenden IAM Experten Deutschlands. Nach dem Studium der Elektrotechnik an der TU Berlin war Herr von der Hude über zehn Jahre in der Telekommunikation und im Venture Capital tätig, bevor er 2003 zur Beta Systems kam.

Andreas Klanke

 ist Geschäftsführender Gesellschafter bei der neusta identity & access management GmbH mit Schwerpunkt auf Identity und Access Management, Governance und Compliance. Er ist seit 1999 in der IT-Beratung tätig. Seit 2005 widmet er sich dem Thema Identity und Access Management in all seinen Facetten unabhängig davon, ob es um die Verwaltung interner (IAM) oder externer (CIAM) Identitäten geht. Er hat umfangreiche Erfahrungen in der Einführung von IAM und CIAM-Systemen bei namhaften Kunden.

Peter Wirwoll

 ist Director Information Security Officer & Teamleiter Access Management /Security/VIP Support bei Hapag-Lloyd. Von 2013 bis 2017 war er bei IBM Deutschland Business Services als Delivery Project Executive tätig. Zuvor arbeitete Peter Wirwoll als Project Manager für IBM GTS in diversen Projekten. 

team neusta

Die Unternehmensgruppe team neusta mit ihren spezialisierten Tochterfirmen ist seit über 25 Jahren im IT-Sektor unterwegs. Für beinahe jeden Wirtschaftsbereich entwickeln mehr als 1.100 Angestellte und aktuell 500 freiberufliche Experten zukunftsweisende Softwarelösungen an Standorten u.a. in Bremen, Berlin, München, Köln, Hamburg und Essen. Bei team neusta besitzt jedes Projekt eine „Speerspitze nach vorn“: Hochqualifizierte Teams schaffen mit Agilität und progressiven Technologien echte Innovationen. Mehr dazu unter www.team-neusta.de.