ipad-app für das cci

Dienstag, 14.01.2014 // 15:36 Uhr

Die Mitglieder des CCI bauen Landmaschinen, die den standardisierten ISOBUS unterstützen. Im Rahmen des Projektes sollte eine iPad-App entwickelt werden, die Betriebs- und Verbrauchsdaten der Maschinen bezogen auf Aufträge aggregiert und dokumentiert. Die Anbindung an die Maschinen sollte so über WLAN und einen speziellen CCI-Dongle erfolgen. Optional galt es, als Backend Farmpilot eine Cloudlösung für Ackerbauern anzubinden.

Umsetzung

Landwirtschaftliche Maschinen und Anbaugeräte verfügen in der Regel über den standardisierten ISOBUS. Vergleichbar mit einem USB-Anschluss, ermöglicht dieser nicht nur den Datentransfer zwischen einzelnen Gerätschaften, sondern auch zwischen Fahrzeug und branchenspezifischer Software. Angaben über die Menge an ausgebrachtem Saatgut oder den Dieselverbrauch lassen sich somit auslesen, dokumentieren und auswerten. CCI.Control Mobile geht noch einen Schritt weiter. Die App erweitert die mobilen Möglichkeiten für Landwirte und insbesondere Lohnunternehmer. Anwender bekommen mittels Kartenansicht alle Aufträge des Organisationsportals farmpilot für Maschinenringe, Lohnunternehmer und Landwirte angezeigt. Beispielsweise lassen sich in einer Übersicht aktuelle und bereits bearbeitete Aufträge einsehen und gezielt auflisten. Besonders praktisch nach getaner Arbeit: die Übermittlung der Auftragserledigung. Auf diese Weise erhalten Auftraggeber und Dienstleister umgehend Bescheid über die erbrachte Leistung.

Herausforderung

Insbesondere die Anbindung von CCI.Control Mobile an ISOBUS stellte eine Herausforderung für das Entwicklerteam von neusta mobile solutions dar. Landwirtschaftliche Maschinen und Anbaugeräte verfügen in der Regel über diesen standardisierten ISOBUS. Vergleichbar mit einem USB-Anschluss, ermöglicht dieser nicht nur den Datentransfer zwischen einzelnen Gerätschaften, sondern auch zwischen Fahrzeug und branchenspezifischer Software. Eine weitere Herausforderung für das Entwicklerteam stellte das Testen der Anwendung dar, da hierfür echter Arbeitseinsatz mit echten Maschinen vor Ort stattfinden muss.

Ergebnis

Die Funktion Autologging dokumentiert auch ohne vorher ausgewählte Aufträge die ausgeführten Arbeiten. Hierzu meldet sich die App automatisch bei farmpilot an und zeichnet alle notwendigen Informationen automatisiert auf. Dabei erfolgt die direkte Zuordnung von Maschine und Schlag zum Auftrag. Eine besonders nützliche Funktion, zum Beispiel wenn Fahrer kurzfristig ihre Arbeiten auf ein anderes Feld verlagern. Das vollständige Projekt wurde von Juli bis Oktober 2013 von neusta mobile solutions umgesetzt.

Kunde

Realisiert durch

Eingesetzte Technologien

  • iOS
  • WLAN
  • GPS
  • ISOBus (ISO 11783)

Besonderheiten

  • Mobile Felddokumentation
  • Integration von farmpilot u.a. über Autologging
  • Datentransfer zwischen einzelnen landwirtschaftlichen Maschinen
  • Übermittlung der Auftragserledigung