Deutsche Jugendherberge

Website-Relaunch für die Deutsche Jugendherberge

Aktuelle Referenzen
Donnerstag, 06.09.2018 // 15:58 Uhr

Die annähernd 500 Jugendherbergen in Deutschland bieten ihren Gästen aus aller Welt Möglichkeiten der Begegnung und des Kennenlernens. Die Häuser des Deutschen Jugendherbergswerkes (DJH) dienen somit dem gegenseitigen Verständnis und dem friedlichen Miteinander. Bundesweit werden jährlich mehr als zehn Millionen Übernachtungen realisiert. Mit mehr als 2,4 Millionen Mitgliedern ist das DJH nicht nur einer der größten gemeinnützigen Verbände in Deutschland, sondern auch anerkannter freier Träger der Jugendhilfe. Es existieren 14 unabhängige Landesverbände, die als eingetragene Vereine die Jugendherbergen betreiben. Sie beschäftigen insgesamt mehr als 5.000 Arbeitskräfte.

Aufgabe

Der Auftrag umfasste den Relaunch der bestehenden Website auf konzeptioneller, technischer und Frontend-Ebene sowie den langfristigen technischen Support. Dabei sollte zusätzlich die neue Möglichkeit geschaffen werden, das gesamte Produktportfolio der Deutschen Jugendherbergen über die Website online buchen zu können. Zu berücksichtigen waren hier das große Produktspektrum von mehr als 2.000 Klassenfahrten und 5.000 individuellen Reisen für unterschiedliche Zielgruppen. Da das DJH aus einem komplexen System aus Zentrale, Landesverbänden und Jugendherbergen besteht, stellte es eine Herausforderung dar, diese drei Ebenen in einem System zu verknüpfen. Ein wichtiges Kriterium war weiterhin die Integration von Tracking-Tools, um den Erfolg messen und analysieren zu können.

Umsetzung

Das Team von neusta eTourism war für die Beratung in den Bereichen SEO und Google Analytics zuständig. In Folge dessen führte neusta eTourism verschiedene Workshops gemeinsam mit DJH durch. Das Konzept für die Website stellte das DJH selbst bereit. Die technische Umsetzung wurde schließlich von neusta software development ausgeführt: In den neuen Webauftritt wurde ein vielfältiger redaktioneller TYPO3-Bereich integriert, um die Homepage für alle Verbände der Deutschen Jugendherbergen individuell nutzbar zu machen. Anschließend wurde die Produktauswahl in der Online-Buchung ausgeweitet.

Die Herausforderung bestand nun darin, die Produktvielfalt, diverse Vermarktungsstrategien sowie die verschiedene technischen Bereiche der 14 Landesverbände zu berücksichtigen, aufeinander zuzuschneiden und zusammenzuführen: Verschiedenste Frontend-Technologien, die neue TYPO3 Redakteurs-Umgebung, sowie die Systeme der Deutschen Jugendherberge mit ihren umfangreichen Preis-, Text- und Bild-Daten mittels der REST API Schnittstellen-Architektur der .NET-Plattform(C#). Aufgrund der besonderen technischen Herausforderungen ist die Website des DJH ein langfristiges Projekt mit einem dynamischen System: Seit zwei Jahren sind die Teams mit der Entwicklung betraut und optimieren stetig das System. Im Sommer 2017 wurde bereits eine Beta-Version der Website live geschaltet. Die fertige Website ging schließlich im März 2018 online.

Ergebnis

Das Deutsche Jugendherbergswerk glänzt mit einem komplett neuen Internetauftritt: Die Website basiert auf einem neuen, dynamischen und offenen System, das ständig durch neue Features erweitert werden kann. Die komplette Produktpalette steht dem User sowohl in Deutsch als auch Englisch zur Verfügung, ist online buchbar und muss nicht mehr individuell angefragt werden. Außerdem können etwa 50 Redakteure problemlos innerhalb des Systems arbeiten. Auch in Zukunft freut sich team neusta über die Zusammenarbeit mit dem DJH: Laufender Support und Service durch neusta service development und Beratung durch neusta eTourism.

Kunde

Realisiert durch

Eingesetzte Technologien

  • TYPO3 8 LTS
  • Frontend:
  • babel-core 6.26.3
  • jQuery 3.3.1
  • TypeScript 2.7.2
  • gulp 3.9.1
  • webpack 3.9.1
  • Razor
  • .NET (C#): 
  • .NET Framework v4.6.1
  • EntityFramework v6.2.0
  • Microsoft.AspNet.Mvc v5.2.6
  • Microsoft.AspNet.Razor v3.2.6
  • Elasticsearch.NET v6.2.0